Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Persönliche Empfehlung:

"Das offizielle Bärbel Wachholz Buch" 

Erfreuen auch Sie sich an einem Buch, das der Jahrhundertstimme Bärbel Wachholz ein würdiges Denkmal setzt.
Das Buch zeichnet ein authentisches Portrait der großen Künstlerin: Die bewegende Lebensgeschichte der Bärbel Wachholz - vom Aufenthalt als Kind im Internierungslager Lodz, vom mysteriösen Verschwinden Bärbels leiblicher Mutter, von den Begegnungen mit den Mächtigen der Zeit von Juri Gagarin bis Lotte Ulbricht, die sie sogar adoptieren wollte, von den Schikanen, die Bärbel Wachholz nach ihrem gescheiterten Fluchtversuch ertragen musste, bis hin zum Berufsverbot - „Ein Leben voll Musik, voll Sonne und Schatten...".
Dabei beschränkt sich das Buch nicht nur auf das Biografische einer Sängerin. Prominente Zeitzeugen - von Gerd Natschinski bis Eberhard Hertel - kommen zu Wort und werden vorgestellt.

http://www.baerbelwachholz.de/